Ein- und Ausblicke  

   

Terminticker  

 14.06.2018 19 Uhr Musikabend

22.06.2018 18 Uhr Abiturverleihung

02.07.2018 Theateraufführung im Schlosspark-

Theater

   

Kurze Wege  

   

Unser Besuch in Cassino 10.-17. Oktober 2017

 

Auf den Treppen des Klosters Montecassino

Kaum haben wir uns in Berlin von unseren Eltern verabschiedet, landeten wir schon am Dienstagabend in Rom und es ging mit dem Bus in die Kleinstadt Cassino. Wir wurden herzlich von unseren Familien empfangen aber viel mehr haben wir uns auf die gefreut, die wir so vermissten: unsere Austauschpartner.

Auf dem Deutschen Soldatenfriedhof in Caira bei Cassino

Führung durch das Kloster Montecassino

Wie man es aus Italien kennt, wird lecker gekocht und so wurde auch mir noch am selben Abend reichlich leckeres Essen serviert. Jeden Morgen gingen wir mit unseren Partnern zur Schule und trafen uns zum Tagesausflug am Rathaus mit Frau Müller-Ziem und Frau Horst. Was uns alle aber echt überrascht hat: Zum Frühstück gab es immer nur Kuchen oder Kekse. Also nicht so reichlich angerichtet, wie wir es kennen, mit Brot, Brötchen und allem Drum und Dran.

  

Auf einer Büffelfarm in Pastorano

 

Wir kosten frische Büffelmozzarella

Nachdem wir jeden Vormittag mit unseren Lehrern eine Exkursion zu Orten der Geschichte in Cassino machten, trafen wir uns nachmittags mit den Italienern wieder. Besonders schön war, dass unsere Gasteltern sich für jeden Tag etwas einfallen ließen, um uns möglichst viel Abwechslung zu bieten. So waren wir gleich am Mittwoch mit den Italienern Schlauchboot fahren, was uns allen sehr viel Spaß gemacht hat. Oder als wir alle zusammen ans Meer fuhren und es so warm war, dass manche sogar schwimmen gegangen sind. Zudem verbrachten wir jeweils einen schönen Tag in Neapel und in Rom.

In der Zona Archeologica von Cassino

Was für manche Schüler vielleicht langweilig war, hat uns als diesjährige Austauschgruppe sehr interessiert. Zum Beispiel haben wir das Kloster von Monte Cassino besucht, das im 2. Weltkrieg vollständig von den US-Luftwaffen zerstört wurde, aber später wieder aufgebaut wurde. Anschließend besuchten wir noch den deutschen Soldatenfriedhof, wo mehr als 20.000 Soldaten begraben sind. 1944 fand in Cassino, aufgrund der günstigen Lage des Ortes, eine der größten Schlachten des gesamten 2. Weltkrieges statt. Dies gilt unter anderem als Grund für den Austausch, da wir sehr viel darüber gelernt haben.

 

Abschiedsabend

Abschließend lässt sich sagen, dass wir diese schöne, lehrreiche und sehr spaßige Zeit nie vergessen werden und sich viele, tolle Freundschaften entwickelt haben zwischen den Italienern und uns. Wir haben sehr viel mitgenommen und möchten ganz besonders Frau Müller-Ziem dafür danken, dass Sie das Alles organisiert haben. Hoffentlich wird dieser Austausch noch viele weitere Jahre erhalten bleiben, damit auch andere Schüler diese tolle Erfahrung machen können.

 Alexandra Silberg, 9a

   

NEWS-KALENDER  

August 2018
Mo Tu We Th Fr Sa Su
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
   

Unterrichtszeiten und Pausenregelungen  

1.  8:00 - 8:45  
       Pause  5 Minuten
2.  8:50 - 9:35  
       Pause 15 Minuten 
3.  9:50 - 10:35  
       Pause  5 Minuten 
4.  10:40 - 11:25  
       Pause  5 Minuten
5.  11:30 - 12:15  
       Pause 30 Minuten 
6.  12:45 - 13:30  
       Pause 15 Minuten
7.  13:35 - 14:20  
       Pause  5 Minuten
8.  14:25 - 15:10  
9.  15:10 - 15:55  
10.  15:55 - 16:40  
   
© ALLROUNDER & Hermann-Ehlers-Gymnasium